IDRODOS – STEINSTAUB ABSAUGWAND

IDRODOS – Dust suction wall
IDRODOS – STEINSTAUB ABSAUGWAND: BEUGT DER SILIKOSE GEFAHR IM NATURSTEINBETRIEB VOR

IDRODOS – STEINSTAUB ABSAUGWAND: BEUGT DER SILIKOSE GEFAHR IM NATURSTEINBETRIEB VOR

Idrodos ist unsere ABSAUGWAND MIT WASSERNEBELFILTER für Steinstaub, der bei der Bearbeitung von Naturstein (Marmor, Granit, synthetische Materialien, usw.) entsteht.

Die extrem starke Saugkraft über die gesamte Fläche des IDRODOS hinweg leitet den Staub effektiv in das Innere hinein, wo er sich mit einem feinen Wassernebel bindet, der durch ein Labyrinth zwangsgeführt wird und schließlich an Tropfenscheidern hängen bleibt. Die gesättigten Wassertropfen fallen in den Bodentank, von dem das Schmutzwasser kontinuierlich am Überlauf in die Wassergrube abläuft. Ökologisch, da rezykliertes Wasser verwendet und das Schmutzwasser wieder aufbereitet werden kann.

IDRODOS, auch als XL Modell mit 4 Metern Ansaugwand, ist die stärkste und praktischste Lösung für anspruchsvolle Natursteinbetriebe. Eine Kabine kann den Saugeffekt verstärken und vermeidet, daß der Staub durch Luftzug seitlich entweicht.

In 2 Versionen erhältlich:  

IDRODOS: 3 Meter Ansaugwand
IDRODOS XL: 4 Meter Ansaugwand

 


IDRODOS SYSTEM individuell gestaltete Anlagen für die Staubabsaugung

IDRODOS SYSTEM – individuell gestaltete Anlagen für die Staubabsaugung

IDRODOS SYSTEM ist eine intelligente Alternative zu einer üblichen zentralen Absauganlage, um effektiv Staub bei der Bearbeitung von Granit, Marmor, Quarz und anderen Steinmaterialien einzufangen.

Die Planung der Standpunkte der Arbeitsstationen erfolgt wie bei einer zentralisierten Anlage durch eine umfassende Analyse, aber die  Verwendung von unabhängigen Einzelplatzanlagen bietet demgegenüber handfeste Vorteile:

  • eine erhebliche Senkung der Installationskosten, da weder Rohrverbindungen noch bauliche Änderungen am Gebäude erforderlich sind
  • eine beachtliche Senkung des Energieverbrauchs: die Staubabsaugstationen werden nur bei Bedarf und voneinander unabhängig in Betrieb genommen, wobei sie immer  100% ihrer Saugkraft ohne Leistungsabfall bereitstellen
  • eine optimale Nutzung  des zur Verfügung stehenden Platzes: die Motor/Ventilatoreinheit wird außerhalb der Werkstatt aufgestellt

FLYER IDRODOS 

KONTAKT